ProgrammAktuellesKartenvorverkaufWir über unsNewsletterSponsorenKontaktLINKs

Oktober 2020


itte beachten:

- Corona Bedingungen: max 70 Personen /Eintrag in Liste/ Abstände
- Mund-/Nasenschutz! (darf bei Sitzen abgenommen werden)
- in Koordination mit dem Kulturamt der Stadt Wangen
- keine Garderobe (Jacken mit an den Platz nehmen)
- Ab 37,4 ˚Körpertemperatur darf der ankommende Gast den Jazz Point nicht betreten


Fr. 02.10.2020 20:30 Neal Black & The Healers
Blues & Rock mit Einflüssen von Jazz und Roots Music

Neal Black, Sohn einer deutschen Mutter und eines indianischen Vaters aus Alabama, verbrachte die meiste Zeit seines Lebens in Texas. In der dortigen Bluesszene ist er bekannt geworden als der Musiker, der regelmäßig die Konzerte von Stevie Ray Vaughn, The Fabulous Thunderbirds, Omar & The Howlers u.v.a. eröffnete. Sein Gesang ist getönt mit dunkler Wut und süßer Melancholie getränkt in „smoking guitarwork that burns like a Tequila Sunrise“, seine Musik kommt mit Wucht und Energie, seine Texte erzählen Selbsterlebtes und berühren. Wir freuen uns, diesen authentischen Künstler wieder nach 7 Jahren zu Gast zu haben.

Zitat aus dem Rolling Stone: „ Neal Black ist einer der wichtigsten Blues Musiker und einer der besten neuen Musiker der letzten 10 Jahre aus Texas. Er hat seinen ureigensten Gitarren-Stil entwickelt und seine Stimme klingt wie eine Mischung aus Tom Waits und Howling Wolf.“

Neal Black - Gitarre, Gesang
Kris Jefferson – Bass
Vincent Daune – Schlagzeug

https://www.nealblack.net/

https://www.nealblack.net/music.html
https://www.youtube.com/watch?v=mNty_Qg0Xrg
https://www.youtube.com/watch?v=2MRdV6BkeME
https://www.amazon.de/Little-Boom-Black-feat-Healers/dp/B0898LSFL3/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=neal+black&qid=1601117384&sr=8-4

17,- € für Mitglieder / 22,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung

 


Do. 08.10.2020 ab 19:30 Offene Bühne und Jam Session im Jazzpoint

Jeden 2ten Donnerstag im Monat laden wir alle Musikerinnen und Musiker ein, mitzumachen. Alle Stilrichtungen sind erwünscht (Rock, Soul, Folk, Funk, Jazz, Country, ...). Wir wollen gemeinsam auf der Bühne musizieren und freuen uns über zahlreiche Zuhörer und Aktive.

Besonders eingeladen sind Schüler und Musiker, die erste Bühnenerfahrungen sammeln möchten und natürlich alle Musiker, die im weiteren Verlauf des Abends spontan in die Session einsteigen.
Wie immer sind Gesangsanlage, Klavier, Bassverstärker und Schlagzeug spielbereit, andere Instrumente sollten mitgebracht werden.
Zuhörer und Aktive dürfen sich auf ein lebhaftes, abwechslungsreiches Programm freuen.

Fragen oder Vorschläge/Wünsche für gemeinsame Songs könnt Ihr uns auch gerne vorab schicken zur besseren Vorbereitung der Musiker (Stück, Tonart, Gesang/Instrument). Diese werden dannüber unseren Newsletter verteilt.

Eintritt frei!

Kontakt:
mailto:session@jazzpoint-wangen.de

https://session.kiwisound.de/

 


Fr. 09.10.2020 20:30 Eddy Miller Band 4tett
Swing to the Beat

Das Eddy Miller Orchestra beweist sehr eindrucksvoll, dass man den großartigen Bigband Sound auch auf kleine Bühnen zaubern kann. Nahezu akustisch kommen da Swing Klassiker von Frank Sinatra oder Nat King Cole daher, wogegen aktuelle Charthits von Bruno Mars, Pharrell Williams oder Michael Bublé mit einer Dynamik und Energie präsentiert werden, dass Tanz- und Feierstimmung garantiert sind. Die Bigband tritt in der 4-köpfigen „Lightversion“ im Hasen auf, also in idealer Besetzung für ein Clubkonzert.

Manfred Mildenberger – Schlagzeug
Lukas Häfner – Gitarre
Yvo Fischer – Kontrabass
Eddy Miller – Gesang

http://www.eddymiller.com/

Repertoire: http://www.eddymiller.com/repertoire.php
Videos: http://www.eddymiller.com/videos.php
Link zum in die CD reinhören: http://www.eddymiller.com/musik.php

Eddy Miller auf Youtube:
Stand by me
Star people

 


Fr. 16.10.2020 20:30 Hallodrian Jazzband
Dixie, Jazz & Swing

Die 1992 gegründete und nun schon lange in Wangen beheimatete Band ist in den letzten Jahren zu einem festen Begriff in der Dixieland-Szene rund um den Bodensee und im Allgäu geworden. Unbekümmerte Spielfreude mit viel Spaß und ein melodiöser, fetziger Sound im Stilder Old Merry Tale Jazzband mit einem guten Schuss Humor, zeichnen die „Hallodrians“ aus. Das breite, musikalische Repertoire lässt keine Wünsche offen. Neben dem Dixielandstil werden alle Richtungen des traditionellen Jazz bis hin zum Swing einbezogen. Dabei pflegt die Band gerne auch die vokale Schiene bis hin zum Mundart Jazz. Die Arrangements entwickeln sich oft während des Spiels, getragen von einer swingenden Rhythmusgruppe und kraftvollen Bläsersätzen.

Norbert Blank (tr),
Horst Guist (tb, voc),
Uli Hofmann (cl, ts),
Reiner Barann (bj, voc),
Harald Hofmann (bass),
Wolfgang Keinath (dr)

http://www.hallodrian-jazz.de/

12,- € für Mitglieder / 17,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung

 


Fr. 23.10.2020 20:30 Leo Betzl Trio
Lebendiger Techno mit Klavier, Bass und Schlagzeug

Handgemachter Techno und feinste Improvisation: Das dem Jazz entspringende Klaviertrio hat in den letzten Jahren seine wundersame Wandlung zum gefeierten Techno-Act erfolgreich vollzogen. Das macht Musikkritiker genauso glücklich wie das spätestens nach dem dritten Track tanzende Publikum jeglicher Altersgeneration. Ihr unverkennbarer Sound mit treibender Kickdrum, irrlichterndem Klavier und fettem Basslässt definitiv niemanden stillsitzen. Wie die dreiperfekt eingespielten Jungs ihren akustischen Instrumenten darüberhinaus die ungeheuerlichsten Klänge entlocken, bleibt so geheimnisvoll wie faszinierend. Mit ihrem neuen Programm STEREO (ENJA Records) bringen sie Modern Jazz und Techno an einem Abend zusammen.

Leo Betzl – Klavier
Maximilian Hirning – Kontrabass
Sebastian Wolfgruber – Schlagzeug

http://www.leobetzltrio.de/

https://www.youtube.com/channel/UCFc47O_7BoWMT_yzm2Kraag/videos
https://www.jazz-fun.de/lbt-stereo.html
https://sz.de/1.4843446

15- € für Mitglieder / 20,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung

 


Fr. 30.10.2020 20:30 Julie Loveson Septett
Groove Jazz

Ausgeklügelte Arrangements, melodiöse, klang-farbenreiche Ästhetik, frei von jeglicher Kommerzialisierung und stilistisch an den Jazz der Achzigerjahre angeknüpft, mit funkigen oder synthetisierten Ingredienzen, das ist Bandleaderin und Komponistin Julie Loveson, die zusammen mit ihrer Band bereits auf vielen, verschiedenen Festivals gespielt hat und an diesem Abend durch eine international besetzte Bläsersection ergänzt wird.

Julie Loveson - Klavier, Gesang
Conrad Schrenk – Gitarre
Herwig Neugebauer – Bass
Jasmin Sultanic – Schlagzeug
Bojan Petrovic – Trompete
Andreas Mittermayer – Posaune
Ian Trewhella – Saxofon

http://www.julieloveson.com/

20- € für Mitglieder / 25,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung