ProgrammAktuellesKartenvorverkaufWir über unsNewsletterSponsorenKontaktLINKs

April 2020


Fr. 03.04.2020 Studio 5 International Jazz Quintett
Grenzenlos gutgelaunter Swing

Der Kißlegger Pianist Lothar Kraft hat ohne Zweifel ein gutes Händchen bei der Auswahl seiner Mitspieler im „International Jazz Quintett“ bewiesen. Bestens aufgelegt und in entspannter Wohnzimmeratmosphäre trumpft die fünfköpfige, musikalische Dreiländer-Mixtur aus dem Kißlegger „Studio5“ bei ihren Konzerten auf. Souverän dargeboten werden eingängige Melodien der 30er und 40er, die dann als harmonische Vorlagen für frische und unterhaltsame Improvisationen von den Musikern genutzt werden. Heraus¬ragend, der meisterhafte Scatgesang Valerie Graschaire.

Valérie Graschaire - Gesang
Damien Prud´homme - Saxophon, Flöte
Lothar Kraft - Piano
Rosario Bonaccorso - Kontrabass
Franck Agulhon - Schlagzeug

13,- € für Mitglieder / 18,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbehinderte: 50% Ermässigung bei Ausweisvorlage

 


Do. 09.04.2020 ab 19:30 Offene Bühne und Jam Session im Jazzpoint
letzte Session im Frühjahr

Jeden 2ten Donnerstag im Monat laden wir alle Musikerinnen und Musiker ein, mitzumachen. Alle Stilrichtungen sind erwünscht (Rock, Soul, Folk, Funk, Jazz, Country, ...). Wir wollen gemeinsam auf der Bühne musizieren und freuen uns über zahlreiche Zuhörer und Aktive.

Besonders eingeladen sind Schüler und Musiker, die erste Bühnenerfahrungen sammeln möchten und natürlich alle Musiker, die im weiteren Verlauf des Abends spontan in die Session einsteigen.
Wie immer sind Gesangsanlage, Klavier, Bassverstärker und Schlagzeug spielbereit, andere Instrumente sollten mitgebracht werden.
Zuhörer und Aktive dürfen sich auf ein lebhaftes, abwechslungsreiches Programm freuen.

Fragen oder Vorschläge/Wünsche für gemeinsame Songs könnt Ihr uns auch gerne vorab schicken zur besseren Vorbereitung der Musiker (Stück, Tonart, Gesang/Instrument). Diese werden dannüber unseren Newsletter verteilt.

Eintritt frei!

Kontakt:
mailto:session@jazzpoint-wangen.de

 


Fr. 24.04.2020 Leif de Leeuw - Bluesrock
im Stile der der Allman Brothers Band

Der mehrfach ausgezeichnete Gitarrist Leif de Leeuw und seine sechsköpfige Band sind die neue Southern Jam-Band-Sensation in Europa. Die Band zeichnet sich durch atemberaubende Gitarrensoli, zwei groovende Drummer und Twin-Lead-Gitarren aus. Jede Show ist aufgrund der vielen improvisierten Jams einzigartig und berührt neben dem Bluesrock auch die Genres Funk, Soul, Roots, Fusion und Country. Charakteristisch ist, dass jede Performance einzigartig ist, es gibt viel Raum für Improvisation. Ein großer Teil der Musik kommt von der Bühne und ist für die Musiker jedes Mal eine Überraschung. Mit ihrer Musik setzt die Band die Tradition von Bands wie Little Feat, der Allman Brothers Band und Derek and the Dominos fort. Eine neue CD wird voraussichtlich Anfang 2020 veröffentlicht.

Leif de Leeuw - Gitarre
Sem Jansen - Gesang/Gitarre
Rick Linzel - Gesang / Keyboards
Boris Oud - Gesang/Bass
Tim Koning – Schlagzeug
Joram Bemelmans – Schlagzeug

https://leifdeleeuw.com/

https://www.youtube.com/channel/UCFPnsn2qkOCOKE-cAMd0KEQ/videos
https://www.youtube.com/watch?v=glLWIxdd6v8
https://de.wikipedia.org/wiki/Leif_de_Leeuw

17,- € für Mitglieder / 22,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbehinderte: 50% Ermässigung bei Ausweisvorlage