ProgrammAktuellesKartenvorverkaufWir über unsNewsletterSponsorenKontaktLINKs

März 2016


Sa. 05.03.2016 - Jazz Point Big Band - Stadthalle 20 Uhr
Jahreskonzert

Big-Band-Musik von Swing bis Rock - diesem Motto ist die Jazz Point Big Band Wangen seit ihrer Gründung 1983 treu geblieben. Und auch im 32. Jahr ist sie quicklebendig wie eh und je, spielt Latin, Rock, Blues und Jazz von A bis Z, schlägt Brücken zu Weltmusik und Cross-Over. Mit ihrem Dirigenten Klaus Roggors erarbeitete die Big Band für dieses
Jahreskonzert wieder ein komplett neues Programm in einem stilistisch weiten Spektrum, folgt den Grooves und dem Sound unserer Zeit, bis hin zu Tangos von Astor Piazzolla. Gastsolistin ist die charismatische Sängerin und Komponistin Miriam Arens aus München, die seit einigen Jahren immer wieder gerne mit der Band auftritt und mit ihrer wunderbaren Stimme, Musikalität und Ausstrahlung begeistert.

http://www.jpbb-wangen.de/

10,- € für Mitglieder / 15,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung

 


Fr. 11.03.2016 - Axel Kühn Trio
Zwischen Jazz und Rock

Axel Kühns Musik besitzt Ecken und Kanten. Es handelt sich um keinen glattgebügelten Mainstream Jazz. Seine Kompositionen haben Songcharakter. Die Aggressivität von Rockmusik trifft auf fragil balladeske Momente. Zeitgenössische Popgrooves treffen auf fernöstliche Schwermut. Minimalismus trifft auf kreativ virtuosen Modern Jazz. In Andy Herrmann und Marcel Gustke hat Axel Kühn zwei Seelenverwandte gefunden, die sich zwischen den stilistischen Grenzen bewegen, aber trotzdem nie ihre musikalische Persönlichkeit unterordnen. So entsteht ein eigenständiger Sound, der den Zeitgeist dieses Jahrtausends trifft, dabei aber nicht zwanghaft versucht anders zu sein. Vielmehr besteht Axel Kühns Vision darin, mit jedem Song ein klares, emotionales Statement abzugeben um den Zuhörer dort zu treffen, wo Musik die größte Wirkung hat. Im Herzen!

http://www.axelkuehntrio.com

Axel Kühn - Bass
Andy Herrmann - Piano
Marcel Gustke - Schlagzeug

17,- € für Mitglieder / 22,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung

 


Fr. 18.03.2016 - Shelly Bonet & Band
A voice like a hurricane

Schon für die Ohren allein ist sie kaum zu fassen. Und kommen erst die Augen hinzu, wird Shelly Bonet vollends zum Rätsel: Ihre Stimme ist so groß, als wären Nina Simone und Janis Joplin in einer Person wieder auferstanden – sie selbst aber ist kaum größer als einen Meter fünfzig, zierlich, und versteckt ihr mädchenhaftes Lächeln hinter langem, blondem Haar. Jedes kleine Fältchen zwischen Shellys Augen, jede ihrer Bewegungen auf der Bühne erzählt von dem gelebten Leben, das in Stimme und Songs seine gewaltige Kraft entfaltet. Steve Lyon war nicht der erste, der das entdeckte. Doch der unter anderem durch seine Arbeit für Paul McCartney, Reamonn und Depeche Mode bekannte Produzent war der erste, der daraus ein von Soul und erdigem Rock gefülltes Album machte, das all die Energie dieser Stimme transportiert. 2014 war Shelly erstmals live mit ihren eigenen Songs in Deutschland zu hören. Als Special Guest auf der Tour des US-Superstars Michael Bolton verzauberte sie das deutsche Publikum. Nun dürfen wir uns auf den Besuch der sympathischen Bluesrockröhre aus Virginia freuen.

http://www.shelly-bonet.com

Besetzung

18,- € für Mitglieder / 23,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung