ProgrammAktuellesKartenvorverkaufWir über unsNewsletterSponsorenKontaktLINKs

Juli 2016


So. 03.07.2016 Papirossi - 11:00 Uhr Matinee Im Garten draußen

Bei Papirossi tönt die Musik so, wie wenn in einem Gasthof die Instrumente ausgepackt werden um mit Liedern die Neuigkeiten aus aller Welt zu erzählen. Die vier fühlen sich sehr stark mit den Bergen, dem Wasser und den Allgäuer Traditionen verbunden und sind so oft wie möglich musikalisch unterwegs. Am Freitag, 1.April um 20.30 Uhr machen sie mal wieder im Jazz Point im Schwarzen Hasen in Wangen-Beutelsau Station.
Seit 1998 begeistert Papirossi sein Publikum mit den Klängen von Gitarre, Bouzouki, Akkordeon, Vibraphon, Klarinette und Saxophon. Natürlich singen die vier auch - und das nicht zu knapp. Neben flotten Tänzen finden sich fetzige Lieder, getragene Balladen von schönen Frauen, von Halunken, Wüstlingen, Füchsen, Landstreichern und Stadtrandbewohnern, von erfüllter und unerfüllter Liebe. Papirossi spielen alte und neue, lustige und herzzerreißende, langsame und schnelle, kritische und andere europäische Lieder. Und jedes Stück wird auf interessante Weise angekündigt und erklärt...

Thom´sn Schwerdle:Akkordeon, Rhythmus, Vibraphon, Gesang
Suso Engelhardt: Gitarre, Okarina, Gesang
Norma Sperlich-Osterkorn: Gesang, Bass, Rhytmus,
Franz Osterkorn: Gitarre, Saxophon, Klarinette, Bass, Gesang, Bouzouki

http://www.papirossi.de/


5,- € für Mitglieder / 5,- € Nichtmitglieder

 


Fr. 08.07.2016 - Tommy Schneller Band - Blues Im Garten draußen
ein 7-köpfiges Blues & Funk Kraftwerk par excellence

Der „Preis der deutschen Schallplattenkritik“, zwei „German Blues Awards“ und regelmäßig ein Publikum, das es nicht auf den Stühlen hält: Tommy Schnellers Markenzeichen sind hochkarätiger Blues, Funk, Soul und bestes Live-Entertainment. Mit seiner siebenköpfigen Band ist der Saxophonist und Sänger in ganz Europa unterwegs, verströmt jede Menge Spaß und gute Laune. Und wenn Songs eines deutschen Musikers es in die TOP20 der Living Blues US-Charts schaffen, nennt man das einen internationalen Ritterschlag. Tommy ist authentisch bis auf die Knochen und mit einer erstklassigen Band ausgestattet. Mit dem erdigen Ton seines Tenorsaxophons, seiner feinen Phrasierung und der Energie, die sich in jedem Stück aufbaut, begeistert der Bluesmusiker Kritiker wie Fans gleichermaßen. Das „Penthouse“ nennt ihn schlicht und einfach „Deutschlands Premier Blue Eyed Groover“ - und genau das ist er auch!

Nun erscheint Ende Februar sein neues Album „Backbeat“, das bei timezone records veröffentlicht wird. Der Tonträger überzeugt einmal mehr durch mitreißende Songs, coolen Groove, knackige Bläsersätze und feinste Gitarrenarbeit. Auf die Release-Tour darf man sehr gespannt sein!

Seit er mit 16 Jahren den Saxophonisten Gary Wiggins auf der Bühne eines Osnabrücker Nachtclubs gesehen hatte, war Tommy Schnellers Lebensweg vorgezeichnet. „Das war es, das wollte ich auch machen“, erinnert er sich. Seitdem tourt er mit verschiedenen Projekten durch ganz Europa, arbeitete schon mit Größen wie Larry Garner, Ron Williams und Henrik Freischlader zusammen. Doch am liebsten ist Tommy Schneller mit seiner eigenen Band unterwegs und bringt eigene Songs auf die Bühnen. Immer mit dabei: der Blues, der Funk, der Soul.

: „Tommy Schneller singt Blues- und Soul-Songs aus der Seele (...) und man glaubt ihm jedes Wort“, schreibt etwa das renommierte Magazin „Jazzpodium“ über ihn. Und genau das ist es auch, worauf es ihm ankommt: „Das Feeling muss stimmen, die Musik einfach leben“, sagt Tommy Schneller.

Wichtig ist es dem Saxophonisten dabei, nicht auf Klischees oder vielbekannten Standards herumzureiten, sondern sich mit seinem eigenen Stil, seinem ureigenen Verständnis für Blues und Soul zu präsentieren. Starke Unterstützung erhält er dabei durch eine herausragende Band, die Tommys Ideen auf den Punkt umsetzen.

Line Up:
Tommy Schneller (Gesang, Saxophon)
Jens Filser (Gitarre, Gesang)
Dirk Schaadt (Keyboard, Gesang)
Gary Winters (Trompete, Flügelhorn, Gesang)
Dieter Kuhlmann (Trombone, Saxophon)
Bernhard Weichinger (Schlagzeug, Gesang)
Maik Reishaus (Bass, Gesang)

Weitere Informationen:
http://tommyschneller.de/
http://www.facebook.com/Tommy.Schneller.Band
https://de.wikipedia.org/wiki/Tommy_Schneller

19,- € für Mitglieder / 24,- € Nichtmitglieder

 


Fr. 15.07.2016 - 20:00 Bodensee Boat Shuffle - MS Lindau
2 Bands: Travels & Hallodrian Jazz Band

Einen traumhaften Sommerabend auf dem Bodensee genießen – mit zwei Band an Bord entführt uns die MS Lindau direkt vom Lindauer Hafen für 3 Stunden über den See.
Beim Boarding und Ablegen spielt die Hallodrian Jazz Band erfrischenden Dixieland Swing, auf der Rückfahrt sorgt dann Travels mit Soul, Jazz, Pop und Rock für unbeschwert gute Laune!
19.00 Uhr: Boarding in Lindau Hafen, Steg 2.
20.00 Uhr: Abfahrt - Bewirtung an Bord
23:00 Uhr: Rückkunft im Hafen

Busshuttle: Wer möchte, kann von Wangen, Parkplatz P14 beim Argencenter, mit dem Bus direkt an den Bahnhof/Hafen fahren und wieder zurück.
Abfahrt Wangen: 18 Uhr
Rückfahrt Lindau-Hafen: 23.15 Uhr
Ticketpreis: 7,- Euro

20,- € für Mitglieder /20,- € Nichtmitglieder















 


So. 24.07.2016 French/Siberia Connection - 11:00 Uhr Matinee Im Garten draußen
(bei Schlechtwetter im Clublokal)

Begeisternden Jazz mit schönen Kompositionen und Soli des französischen Ausnahmesaxophonisten Damien Pru d´Homme und des russischen Jazzpreisträgers Valery Nagorny erwartet das Publikum der Jazz Matinee im Schwarzen Hasen, am Sonntag, den 24.07.2016, ab 11 Uhr.
Im Rahmen des Kulturaustausches der deutsch-russischen Kulturbrücke Wangen-Tscheljabinsk kommt Saxophonist Valery Nagorny aus St. Petersburg nach Wangen. Er gehört zu den bestrenommierten russischen Saxophonisten und arbeitet gleichermaßen als Komponist, Lehrer und Dozent, leitet Bigbands und Orchester und spielt weltweit zwischen Moskau und Miami.
Damien Pru d´homme ist Dozent am Konservatorium in Metz und gefragter Solist im Zusammenspiel mit internationalen Stars. In unserer Region hat er sich als musikalischer Leiter von French Connection einen Namen gemacht.
Vor der swingenden Rhythmusgruppe mit Herbert Stengele am Bass, Lothar Kraft am Piano und Matthias Jakob an den drums entwickeln sie schönen, melodiösen Jazz, wie geschaffen für einen relaxten Sonntagmorgen.

5,- € für Mitglieder / 5,- € Nichtmitglieder