ProgrammAktuellesKartenvorverkaufWir über unsNewsletterSponsorenKontaktLINKs

März 2013


Fr. 01.03.2013 -beNUTS – “Shut up and dance”

beNUTS haben in den letzten Jahren mit mehr als 600 Konzerten Ihren „Molotov Offbeat“ zum Bayerischen Exportschlager von Madrid bis Tokyo gemacht. Nach erfolgreichen Auslandsaufenthalten in ganz Europa, Japan und Russland veröffentlichten die Bavarian Ska Maniacs am zuletzt ihr mittlerweile 7. Album „Shut up and dance“ (Impulso/Soulfood). Mit ihrem unvergleichlichen Mix aus Ska, Rock, Polka, Folk und Punkrock füllen die 8 Verrückten Clubs und Festivalzelte zwischen München und Moskau und werden zurecht aufgrund Ihrer Vielsprachigkeit als die internationalste Ska Band der Welt bezeichnet. 2008 wurden die Münchener Ska Rocker zur „besten deutschen Ska Band“ gekürt (DRMV).
beNUTS haben in 17 Jahren Bandgeschichte mit mehr als 600 Konzerten Ihren „Molotov Offbeat“ zum Bayerischen Exportschlager von Madrid bis Tokyo gemacht.
Ende 2009 erschien das letzte Studio Album „Shut up and dance“ der Münchener Ska Rocker bei GLM Records (Impulso/Soulfood), das von Frenzy Erl (arbeitete unter anderem mit Billy Cobham, Die Schweisser, Glow, Les Babacools, Escape with Romeo, Skaos) produziert wurde.
Die bereits 1994 gegründete Band erspielte sich schnell eine große Fangemeinde und den ersten Plattenvertrag. Nach vielen personellen Umbesetzungen ist nun eine Band entstanden, deren Sänger den Sound ebenso abwechselungsreich gestaltet wie der knallige 3-köpfige Bläsersatz.
In dieser Besetzung folgten hunderte Konzerte im In- und Ausland, darunter Highlights wie das Chiemsee Reggae Festival, Tour-Support von Ska-P sowie ausverkaufte Hallen in Moskau und Tokyo. Zweimal verschlug es die Bajuwaren bisher nach Russland und Japan, wo es eine lebhafte Ska-Szene gibt und Tonträger von beNUTS erfolgreich vertrieben werden. Im Sommer 2009 ging beNUTS auf eine vom Goethe Institut unterstützte Rumänien Tour, um dort Ska-Aufklärungsarbeit zu betreiben, 2012 führt sie die dritte Russland Tour bis nach Sibirien weit hinter den Ural.
beNUTS Songs sind jedoch nicht nur auf Konzerten zu hören, sondern laufen auch in der Rotation Deutscher Szene-Clubs oder als Titelmusik einer Fussball-Show im TV.
beNUTS sind nach wie vor eine konzernunabhängige Ska-Combo, die sich mit jedem Album musikalisch weiter öffnet. Das aktuelle Album „Shut up and dance“ umfasst rockige Beats, Folk, Polka und Punkrock. Songs in insegsamt 8 Sprachen machen klar, dass hier keine Berührungsängste mit fernen Kulturen und Sprachen bestehen. Zu Recht wird beNUTS als die internationalste Ska Band der Welt betitelt.

http://www.benuts.de
http://facebook.com/skabenuts
http://www.myspace.com/benuts

Silvester - Lead Vocals
Jens - Guitar – Vocals
Deniz – Organ
Jesko - Trumpet – Vocals
Simon – Saxophone
Mike – Trombone
Fabian - Bass – Vocals
Markus - Drums

http://www.benuts.de

14,- € für Mitglieder / 19,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung

 


Fr. 08.03.2013 - Rebekka Bakken - The Intimate Tour
(Restkarten ab 19:30 Uhr an der Abendkasse)

Kaum eine Europäische Sängerin hat in den letzten Jahren soviel Interesse erregt und soviel Zuspruch gefunden wie Rebekka Bakken. In einer fast unüberschaubar gewordenen Musikszene strahlt sie hervor wie selten gewordenes Edelmetall.

Die Kritik überhäuft sie mit Superlativen: „ Bis unter die Haarspitzen erotisch“ (FAZ), “Die Gesangssensation des Jahres “ ( Münchner AZ), „Unerhört gut“ (Die Welt), „ Einfach nur schön“ (Brigitte).

Eine Stimme ist eine Stimme, egal was sie sagt oder singt. Aber eine Stimme, zumal eine schöne, einnehmende und sinnliche, die etwas zu sagen hat, ist viel mehr. Mehr an und für sich, aber vor allem aufregender, berührender, bewegender und wertvoller. Es gibt Interpreten, bei denen man vom ersten Song an das Gefühl hat, sie zu kennen. Eine solche Sängerin ist Rebekka Bakken. Das liegt nicht nur an der intimen und offenen Art mit der sie ihre selbstbewussten und eleganten Zeilen und Melodien schreibt und singt. Ihre poetischen Geschichten über das Leben und die Liebe, Geben und Aufgeben, bauen eine echte Verbindung zwischen ihr und dem Zuhörer auf.

Rebekka Bakken schreibt und singt aus tiefster Überzeugung, ohne Hemmungen und innere Zensur, instinktiv und offen. Ihre Songs sprechen einen an wie ein Freund. Je mehr man Rebekka Bakken versteht, umso mehr fühlt man sich selbst verstanden. Und umso mehr versteht man. Nicht mehr und kein bisschen weniger macht Rebekka Bakken so besonders. Sie zeigt sich als starke und individuelle Stimme im besten Sinne der großen Singer/Songwriter-Tradition. 5 CDs hat Norwegerin, die längere Zeit in Wien, New York oder auf dem Lande in Schweden wohnte, bereits veröffentlicht.

Ihre CDs oder Konzerte sind wie Reisen, wo man nie genau weiss, was hinter der nächsten Ecke auf einen wartet. Neugierde ist da, eine offene Lebenseinstellung auch, Rebekka Bakken zwingt mit ihrer intensiven Art zur Auseinandersetzung, man spürt, dass sie unsere Herzen berühren möchte.

„Ich habe meinen eigenen Stil und dringe immer tiefer in meine Welt vor, eine nie endende Reise…“ Und von Zeit zu Zeit packt Rebekka Bakken eine Auswahl ihrer besten Stück und geht in einer kleinen Besetzung auf ihre „Intimate Tour“. Noch dichter, noch direkter, noch atmosphärischer ist ihr Umgang mit dem Publikum, noch tiefer versteht man diese grandiose Liederschreiberin und Sängerin.

http://www.jazzecho.de/rebekka-bakken/home

http://www.bremme-hohensee.de/kuenstler/rebekka-bakken.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Rebekka_Bakken

29,- € für Mitglieder / 34,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung

 


Fr. 15.03.2013 - MKD-Trio
Chill In Club Music

Melodiöses, perlendes Piano trifft auf erdig groovende Rhythmusgruppe - so könnte man die Musik des MKD-Trios umschreiben. Melodiöse Themen, spontane Improvisationen und interaktives Zusammenspiel sind das Markenzeichen des Trios um den Freiburger Pianisten Christoph Mueller. Ihre Eigenkompositionen setzen sich im Ohr fest. Ihre Rhythmen, grooven nicht einfach geradeaus, sondern sind von fast tänzerischer Eleganz. Man hört die Einflüsse der Musik von Bill Evans, Keith Jarrett und E.S.T., die Standards für die klassischen Piano-Jazz-Trios gesetzt haben. Und dabei verlieren sich die
drei nicht in intellektuellen und kopflastigen Jazzklischees.

Hinter diesem Kürzel verbirgt sich das Trio Müller, Ketterl, Denzinger um den Freiburger Pianisten Christoph Müller. In der Jazzszene keine Unbekannten, blickt das Trio bereits auf drei CD Veröffentlichungen zurück, die von der Fachpresse durchweg positiv beurteilt wurden.
Bei aller Weiterentwicklung besteht MKD aus Musikern, bei denen der Beat kein stures Eigenleben führt. Er wird zum Groove, der mit wunderbaren Melodien verknüpft bleibt. MKD sind an jeder Stelle Musiker des planvollen Blicks. ( Südkurier 22.04.09)

Lyrische Balladen, offene modale Klancollagen finden ebenso den Weg in die Gehörgänge des Publikums wie Adaptionen von Jungle und Drum`n Bass, unüberhörbar dabei die Einflüsse der Trios von Bill Evans, Keith Jarrett oder auch EST.
Christoph Mueller - p
Arpi Ketterl - b
Frank Denzinger - dr

http://www.mkd-trio.de

http://www.myspace.com/mkd-trio

10,- € für Mitglieder / 15,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung

 


Fr. 22.03.2013 - Scacciapensieri
Spritziger Funk & Soul mit charismatischer Show

Seit über zehn Jahren ist der Scacciapensieri-Express in der Schweiz und in Süddeutschland unterwegs und macht Clubbühnen und Openairs unsicher. Die sieben Jungs und ihre charmante Lady mischen tanzbare Funk-Grooves mit Pop-Melodien. Stehen sie zusammen
auf der Bühne, gibt es kein Halten mehr. Gemeinsam wird eingeheizt und der Kessel zum Dampfen gebracht. Im Führerstand halten Gian und Lena die Kiste auf Kurs. Gian sorgt mit seiner energiegeladenen Bühnenshow, seinen gestochenscharfen Rhymes und seinen
rhythmischen Didgeridoo-Einlagen für Stimmung. Lena verzaubert die Passagiere mit ihrer charismatischen Bühnenpräsenz, ihrer wunderbaren Stimme und den heissen Melodien, die sie durch die Waggons schickt. Im Maschinenraum schaufelt die Rhythmsection im Sekundentakt Kohle nach und bringt den Kessel immer wieder an den Rand einer Explosion. Die Scaccia-Crew ist seit Jahren ein eingespieltes Team. Die Griffe sitzen. Die Rhythmen takten mit voller Kraft.
Drei CDs hat Scacciapensieri bereits im Gepäck. Nach „Monday 1800“ (2003) und „Don’t forget to call...“ (2005) erschien im Frühjahr 2010 das Werk „All hat and no cattle“, das mit dem Produzenten André Horstmann im Neuwerkstudio in Lahr (D) aufgenommen wurde. Für
die Produktion konnten hochkarätige Gastmusiker engagiert werden. Im Herbst 2010 und 2011 tourte die Band durch Deutschland. In der Schweiz hat sich Scacciapensieri in den letzten Jahren unter den abgehenden Live-Acts etabliert. Bei MX3.ch – dem Schweizer
Musikportal mit über 15'000 angemeldeten Bands – sind sie in der Rubrik „Funk“ seit Jahren unter den Top 10.

Line up:
Gian Capaul – Rhymes, Didgeridoo
Lena Minder – Vocals
Christoph Städler – Keys, Vocals
Valentin Wetter – Guitar
Jérémy Bochet – Bass
Bernhard Städler – Drums
Additional Horns:
Menzel Mutzke – Trumpet
Steffen Arpagaus – Sax
http://www.scacciapensieri.ch/

http://www.mx3.ch/artist/scacciapensieri
http://www.myspace.com/scacciapensierimusic

14,- € für Mitglieder / 19,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung