ProgrammAktuellesKartenvorverkaufWir über unsNewsletterSponsorenKontaktLINKs

April 2012


Fr. 20.04.2012 Candycream

FEUER! So heißt das dritte und brandaktuelle Album von candycream, der 9-köpfigen deutschen Souljazz-Formation aus München und Wiesbaden.
Treffender könnte der Name auch nicht sein - ein Feuerwerk aus Highlights, die die musikalischen Wurzeln des Soul und Funk aufblitzen lassen! Die neun Musiker nehmen den Vibe aus der Soul/Funk/Disco Ära auf und transportieren ihn mit modernem und vor allem tanzbaren Acid-Jazz Sound ins heute. Und FEUER könnte auch nicht besser passen, wenn man einen Blick auf die Bandgeschichte wirft... Platz 2 in den UK Soul Charts, ein Album mit dem Leadsänger von Incognito, Support für Lionel Richie - als deutsche Funk und Soul Band? Das ist candycream, die auch mit deutschen Texten hier zu Lande für großes Aufsehen gesorgt haben! Mit Songs auf höchstem musikalischen Niveau überzeugt die Band regelmäßig das Publikum in Clubs und auf Festivals und nicht zuletzt auch internationale Soul-Legenden:

Mr. Lionel Richie persönlich fragte die Band, ob Sie im Sommer 2007 mit ihm auf große Tour gehen wolle – es wurde einer der Höhepunkte in der erst jungen Karriere der Band. Und auch die britische Acid Jazz Legende Incognito wurde auf candycream aufmerksam. Der Lead Sänger der Band, Tony Momrelle, hat sie nach London in sein Studio eingeladen und die Single „Give love a chance“ für die EP „Chance“ aufgenommen. Der Song stürmte 2009 die UK Soul Charts, verblieb mehrere Wochen auf Platz 2 und findet weltweit Beachtung mit äußerst positiven Resonanzen bei DJs und Fans! Im ersten Quartal 2010 wurde candycream mit zwei Songs im Inflight Entertainment Programme der Deutschen Lufthansa präsentiert!
candycream sind inspiriert von der Liebe zum Soul der 60er und 70er Jahre und der Leidenschaft für moderne musikalische Strömungen. Die Songs von Candycream entstehen meist aus einem initialen Groove oder einer Akkordfolge, um die sich die Ideen der übrigen Musiker formieren und Songs mit einprägsamen Melodien und extrem tanzbaren Grooves entstehen lassen.

Gebhard Schmidt trumpet, fluegelhorn
Thomas Wimbauer trombone
Jan Beiling saxophone
Miriam Skroban vocals
Tanja Schmidt vocals
Carsten Goedicke keyboards
Richard Grimminger drums
Alfred Zwerenz bass
Florian Zepf guitar

http://www.candycream.de

http://www.facebook.com/candycream
http://www.myspace.com/candycreamsoulmusic
http://www.youtube.com/candycreamsoulmusic
http://www.lastfm.de/music/candycream
http://www.ilike.com/artist/Candycream
http://twitter.com/candycreamsoul

12,- € für Mitglieder / 17,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung

 


Fr. 27.04.2012 Chico Freeman feat. Christian Stock Trio
Ein Schwergewicht in der Welt des Jazz!

Der Technikperfektionist Chico Freeman (geb. 1949 in Chicago) zählt zu den stilistisch vielfältigsten Saxofonisten der Gegenwart. Er beherrscht alle Spielweisen zwischen Standards und Avantgarde. Trotz dieser stilistischen Bandbreite ist sein Sound mit seiner atemberaubenden Überblastechnik unschwer zu identifizieren.

Chico Freeman, der Multiinstrumentalist, Komponist und Produzent ist stets auf der Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten, um das Erbe und die Tradition des Jazz in neuem Gewand fortzuführen. Viele Kritiker zählen ihn zu den ganz Großen in der Geschichte des Jazz und nur ganz wenige Künstler können solch eine stolze Musikerliste vorweisen, die mit ihm gespielt haben. Darunter Musikerpersönlichkeiten wie Dizzy Gillespie, McCoy Tyner, Elvin Jones, Charles Mingus, Jack DeJohnette, Art Blakey, Wynton Marsalis, Branford Marsalis, Hank Jones, Freddie Cole, Joe Henderson, Bobby Hutcherson, Roy Haynes, Arthur Blythe, Billy Hart, Lester Bowie, Cecil McBee, Kirk Lightsey, John Hicks, Mal Waldron, Earth, Wind & Fire, The Eurythmics, The Temptations, The Four Tops, und viele viele andere… Von Südamerika nach Puerto Rico, Kuba und der Dominikanischen Republik hat Freeman gespielt und aufgenommen, darunter mit solchen Größen wie Tito Puente, Machito, Irakere, Paquito D'Rivera, Arturo Sandoval, Celia Cruz, Giovanni Hidalgo, Paulinho DaCosta, Ray Barretto, Eddie Palmieri… Ohne Zweifel ein besonderer Moment, wenn der warme & dunkle Ton des Weltklasse-Saxophonisten erklingt.

Begleitet wird er vom Christian Stock Trio das zu den gefragtesten Rhythmusgruppen in Europa zählt und das schon mit Bob Mintzer und Randy Brecker tourte. Das Repertoire besteht aus hauptsächlich aus Freemans eigenen Stücken sowie bekannten Standards u.a. von Thelonious Monk und McCoy Tyner.

Chico Freeman - saxophone
Marc Daniel Eberhard – piano - http://de.wikipedia.org/wiki/Daniel_Mark_Eberhard
Christian Stock – bass –bereits in den 90er Jahren zusammen mit Chico Freeman
Walter Bittner - drums - Seit ca. 15 Jahren Schlagzeuger im Christian Stock Trio.

http://www.chicofreeman.com

23,- € für Mitglieder / 28,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung