ProgrammAktuellesKartenvorverkaufWir über unsNewsletterSponsorenKontaktLINKs

Mai 2011


Fr. 06.05.2011 - Al Jones -Erdiger Blues, der unter die Haut geht

Bluesmusiker werden mit zunehmendem Alter bekanntlich immer besser. Das trifft hundertprozentig auf Al Jones zu. Beeinflusst wurde Al schon in seiner Kindheit durch die Schallplatten seines Vaters; hier hörte er zum ersten Mal die Musik von Jimmy Reed, Ray Charles und Sonny Rollins. Den stärksten Einfluss auf seine Karriere hatte jedoch Ende der 60ger Jahre das American Folk Blues Festival, das erstmals echte Blues-Musiker nach Deutschland brachte.
Viel später bescheinigt Living Blues dem Münchner Musiker: „Die Al Jones Blues Band interpretiert den Blues so authentisch wie keine andere nichtamerikanische Band.“ Mit seiner neuesten CD zeigt sich Al Jones von einer ganz anderen Seite.
Er mischt neue Einflüsse mit alten Erfahrungen, er bleibt sich treu und hat sich doch verändert. Sein Spiel ist druckvoll, wuchtig, nervös.Rough Mix, das ist der alte und der neue Al Jones in einem. Al über den Blues und R&B: “ Es gibt zu viele Missverständnisse um Begriffe wie ’Blues’ beispielsweise. …Es geht natürlich nicht um Takte und Akkorde. Es geht wie immer in der Musik um Qualitäten, für die es keine Worte gibt.“
Was Al meint, ist der Groove, der Ton, die Textzeile, die dich trifft, die alles erklärt.
Bittersweet – die neue CD zeigt Al Jones intensiver denn je.


http://www.aljones.de

 


Fr. 13.05.2011 - Jam Session zum 65. Geburtstag des Gründungsvaters Dr. Wolfram Bücking

Der Gründungsvater des Jazz Point Wangen Dr. Wolfram Bücking möchte am Freitag, 13. Mai ab 20.30 Uhr mit einer zünftigen Jam Session zusammen mit allen Jazzfreunden in seinen 65. Geburtstag hinein feiern. Dazu hat er alle Musiker in den Schwarzen Hasen nach Wangen-Beutelsau eingeladen, mit denen er schon zusammen gespielt hat. Zugesagt haben Musiker aus folgenden Bands: Allgäu Dixie Company, Lothar Kraft and Friends, Bodensee Swing Quartett, Undercover Blues Band, Jazz Point Big Band, Wally and Jazz for Fun und als Special Guest Posaunist Ernst Hutter. So sind alle Stilrichtungen in dieser Grand Birthday Jam Session vertreten. Gespielt wird mindestens bis 24 Uhr, da erst dann gemeinsam auf den offiziellen Geburtstag angestoßen wird.


frei für Mitglieder / 5.- € Nichtmitglieder

 


Fr. 20.05.2011 - Bassa
von Orient bis Tangomondo, von Valse-Musette bis BalkanSwing - fröhlich leicht und beschwingt

Medialuna" verspricht fantasievolle Instrumental-musik, die zu nächtlicher Stunde ihre Zuhörer anlockt. Wer der Versuchung nicht widerstehen kann, wird kunstvoll verhext, verzaubert und der Realität entführt. Mit Violine, Klarinette/ Bass-klarinette, Gitarre, E-Bass und Perkussion taucht bassa in die emotionale Welt der Musik ein und lässt stimmungsvolle Klangwelten entstehen. Seine Inspiration findet das Quintett in unter-schiedlichsten Musikgenres und Kulturen. Welt-gewandt und charmant formen die 5 passionierten Musiker aus Tango, Jazz und Worldmusic einen neuen Stil: Tangomondo.

www.bassa-welt.de

www.myspace.com/bassamusic

Miriam Erttmann - Violine
Beatrix Becker - Klarinette, Bassklarinette
Takashi Peterson - Gitarre
Alexander Semrow - E-Bass
Sven Elze – Percussion

12.- € Mitglieder / 17.- € Nichtmitglieder

 


Fr. 27.05.2011 - French Connection
Bebop und Hardbop, melodisch, harmonisch, komplex
Mainstream-Jazz der absoluten Spitzenklasse
Die Jazzformation French Connection interpretiert Stücke von Jazzgrößen wie Art Blakey, Horace Silver, Benny Golson, Wayne Shorter u.a. aus der Bebop- und Hardbop-Ära des Jazz. Aus ihrem neuen Programm „Jazz meets Klassik“ spielt die Band Kompositionen von J.S. Bach, F. Chopin u.a. mit eigenen Arrangements für die Frontline mit drei Bläsern. French Connection ist die Formation des Bassisten Herbert Stengele, der in Kißlegg im Allgäu geboren ist und seit 25 Jahren in Metz in Frankreich lebt.

Aldo Romano - Trompete
Damien Prud´homme - Saxophon, Flöte
Francois Cochet - Posaune, Arrangement
Lothar Kraft - Piano
Herbert Stengele - Kontrabass
Matthias Jakob - Drums

10.- € Mitglieder / 15.- € Nichtmitglieder