ProgrammAktuellesKartenvorverkaufWir über unsNewsletterSponsorenKontaktLINKs

November 2010


Fr. 05.11.2010 - Leana Sealy & Band - Blendender Scat, Soul und Jazz aus Luxemburg

Auszug aus den Konzert-Terminen:
September: London - Oktober: Berlin - November: Wangen!

Die charmante Sängerin und klassisch ausgebildete Saxophonistin Leana Sealy mit Wurzeln in Barbados und Irland steht für einen Gesangsstil, der locker zwischen Scat, Soul und Jazz wechselt. In ihren scheinbar mühelosen und leidenschaftlichen Interpretationen großer Jazzstandards und zeitgenössischer Songs spannt sie einen weiten Bogen von Frank Sinatra und Ella Fitzgerald über James Morrison bis hin zu Sting. Außergewöhnlich auch der Ausdruck ihrer voluminösen Soulstimme, der mit dem transparenten Klang des Trios um David Laborier einen erstaunlich harmonischen Klang erzeugt. Eine Hommage an die große Tradition des Jazz-Gesangs, mit junger, moderner Note.
www.leanasealy.com

Leana Sealy - Gesang
David Laborier- Gitarre
Boris Schmidt - Kontrabass
Michael Mootz - Schlagzeug

9.- € Mitglieder / 14.- € Nichtmitglieder

 


Fr. 12.11.2010 - Firma Kischke - Nix als the blues! - Revival
Nach weit mehr als 2 Jahrzehnten trifft sich die Allgäuer Kultband FIRMA KISCHKE zu einem Reunion Concert. Dieses Konzert wurde ermöglicht durch die Anregung und das Sponsoring von Thomas Beckmann. Bereits in den 70er Jahren füllte die Band große Hallen mit ihrem originalen Chicago Blues. Die Band war zudem die erste, die schwäbische sozialkritische Texte aus der Feder von Ignaz Netzer sang. Schnell erhielt die Band einen überregionalen Kultstatus. Der Chef, Ignaz Netzer (voc, g, harp), gilt heute als einer der führenden Bluesmusiker überhaupt. Klaus Roggors (p) hat als Musiker, Arrangeur oder Komponist einen hervorragenden Ruf im Land. Robbe Kirchmayer (g) ist ein Ohrenschmaus nicht nur für Gitarrenfreunde. Ergänzt wird die Band um Dieter Forstenhäusler (b) und Mathias Jakob (dr).

http://www.ignaznetzer.de/

Ignaz Netzer- Gesang, Gitarre
Robbe Kirchmayer - Gitarre
Klaus Roggors - Piano
Dieter Forstenhäusler - Bass
Matthias Jakob - Drums

14.- € Mitglieder / 19.- € Nichtmitglieder

 


Fr. 19.11.2010 - Nicolas Simion Quintett - Transsylvanian Jazz
Als «John Coltrane des Balkans» wurde der Saxofonist und Klarinettist Nicolas Simion einst bekannt. Nun lebt er schon seit einigen Jahrzehnten nicht mehr in Rumänien, sondern in Köln. In seinem jüngsten Projekt "Transsylvanian Jazz", in dem so renommierte Musiker wie der ungarische Geiger Zoltan Lantos, der bulgarische Akkordeonist Martin Lubenov und der in Mazedondien geborene Bassist Martin Gjakonowski mitwirken, besinnt er sich wieder zurück auf seine transsylvanischen Wurzeln und deren volksmusikalische Reichtum: tänzerische Rhythmen, folkloristische Themen, Instrumente wie Cymbal, Klarinette, Taragot, Akkordeon oder Geige. Indem Simion und seine Musiker die Musik einfach und simpel halten und der Stimmung eines jeden Songs folgen, werden Geist und Seele der Musik lebendig. Das Ergebnis: packender, klischeefreier Ethnojazz ohne zeitgeistige Allüren! Eines der Highlights im 35.Jahr des Jazz Points!
www.nicolassimion.com
zoltan lantos - violin
nicolas simion reeds (cl., bass cl., sop., ten., caval)
martin lubenov - accordeon
giani lincan - cymbalon
sorin romanescu - guitar
martin gjakonovski - bass
boris petrov - drums

17.- € Mitglieder / 22.- € Nichtmitglieder

 


Fr. 26.11.2010 - Ulli Kron Trio - Swing, Boogie Woogie and much more
Das Ulli Kron Trio ist im Blues genauso zuhause wie im Swing und Boogie Woogie. Seit vielen Jahren perfekt aufeinander abgestimmt strahlen Kron und seinen beiden brillanten Begleitern Rüdiger Mayer und Peter Gropp eine souveräne Ruhe aus, während ihre Finger nur so über die Tasten und Saiten rasen. Alle drei machen in ihren Solo-Parts unmissverständlich klar, dass sie Meister ihrer Instrumente sind. Die einschlägige Presse zählt das Trio zum "Renommiertesten, was die Swing- und Boogieszene zu bieten hat". Kein Wunder, präsentieren die drei doch ein außergewöhnlich vielseitiges Programm mit einer Mischung aus Swing, Boogie Woogie und Balladen, welches so manchen "Schubladendenker" aufhorchen lässt.
www.ulli-kron.de
Ulli Kron – piano
Peter Gropp – double bass
Rüdiger Mayer – drums

9.- € Mitglieder / 14.- € Nichtmitglieder