ProgrammAktuellesKartenvorverkaufWir über unsNewsletterSponsorenKontaktLINKs

April 2017


Sa. - 01.04.2017 Stadthalle Wangen 20 Uhr -Jazz Point Big Band - 33. Jahreskonzert

Big Band Musik von Swing bis Rock - diesem Motto ist die Jazz Point Big Band Wangen seit ihrer Gründung 1983 treu geblieben Die Band entwickelte sich von Jahr zu Jahr weiter und ist quicklebendig wie eh und je, spielt Latin, Rock, Blues und Jazz von A bis Z, schlägt Brücken zu Weltmusik und Cross-Over. Mit ihrem Dirigenten Klaus Roggors erarbeitete die Big Band wieder ein komplett neues Programm in einem stilistisch weiten Spektrum. Das Programm schlägt Brücken vom Jazz zu Weltmusik, Soul, Blues, Latin, Rock und Pop.
Jeder Musiker der Band hat seine eigenen Stärken und Vorlieben, aber in einem sind sie sich einig, und nur das zählt: Sound, Groove, Melodie - die Musik eben. Für die brennt die Band - und das ist zu spüren, wann immer sie auf der Bühne ist. Egal was kommt: Die 18 Musiker unter der Leitung von Klaus Roggors sitzen stilsicher im Sattel. Eine pulsierende Rhythmusgruppe, gestochen scharfes Brass und relaxed swingende Saxophone sorgen für den charakteristischen Big-Band-Sound. Gastsolist bei diesem Konzert ist Sänger Mario Heine aus Wangen. Er ist seit Jahren bei vielen Auftritten dabei und begeistert mit einer eindringlichen Mixtur aus Soul, Blues, Jazz und Lounge, mit der er jedem Song seinen Stempel aufdrückt.

http://www.jpbb-wangen.de

10,- € für Mitglieder / 15,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung

 


Fr. 07.04.2017 Sophie Wegener & Zona Sul Quintett
Deutschlands Bossa-Nova-Interpretin Nr. 1
Die deutsch-französische Sängerin Sophie Wegener hat sich mit ihrer Band ZONA SUL ganz dem Bossa Nova verschrieben.

Ihre Konzerte sind eine zauberhafte Reise an den Zuckerhut. Die Sängerin mit Wohnsitz München verführt ihr Publikum mit einer sinnlich-süßen und lässig-entspannten Stimme. Mal singt sie auf Englisch, mal auf Französisch und vor allem auf Portugiesisch. Die Zeitung „Die Welt“ nannte sie einmal „Deutschlands Bossa-Nova-Interpretin Nr.1“.

Und auch wenn Sophie Wegener als Sängerin bei Zona Sul im Mittelpunkt steht, es bleibt dennoch Raum für ihre virtuosen Begleiter an Klavier, Bass und Schlagzeug, um die Zuhörer in zahlreichen Solos mit ihrem Können zu begeistern.

Sophie Wegener – Gesang
Tizian Jost – Piano
Matthias Engelhardt – Bass
Hajo von Hadeln – Schlagzeug

http://www.sophiewegener.net

https://www.youtube.com/watch?v=B0UKg_11S-s
https://www.youtube.com/watch?v=njHhrGwzj84

17,- € für Mitglieder / 22,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung

 


Fr. 21.04.2017 DAKTARIMBA
Afro-Jazz, der für gute Laune sorgt

Der Bandname Daktarimba spielt mit einem kleinen Augenzwinkern auf die TV Serie Daktari an und lässt das Swahili-Wort für Doktor mit der Marimba verschmelzen. Der warme Klang der Hölzer dieses Instruments entfaltet sich in der Besetzung mit Piano, Gesang und
Perkussion besonders intensiv, virtuos gespielt vom Augsburger Musiker Wolfgang Lackerschmid. Njamy Sitson singt mit schöner Falsettstimme auf Medumba, einer Sprache aus West-Kamerun. Die Musik wurde eigens von den Bandmitgliedern für diese Besetzung entwickelt. Musikalische Erfahrungen, sprachliche und ethnische Vielfalt, verschmelzen wie selbstverständlich zu einem bezaubernden homogenen Ganzen.

Wolfgang Lackerschmid – Marimbaphon
Njamy Sitson –Gesang, Perkussion
Walter Lang –Piano

http://www.lackerschmid.de

https://www.youtube.com/watch?v=L2_ElNeieKQ

15,- € für Mitglieder / 20,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung

 


Fr. 28.04.2017 Barrelhouse Jazzband
Oldtime Jazz mit Charme und Temperament

Klassischer Jazz mit Charme und Temperament ist das Markenzeichen von Deutschlands populärster Oldtime Jazzgruppe. Mit einem Repertoire von den Klassikern des New-Orleans-Jazz und Swing, bis zu den eigenen Werken im Stil des Blues, Boogie-Woogie und creolischem Jazz, bietet die Band 100 Jahre mitreißende Jazzgeschichte. "Als kämen sie selbst aus New Orleans..." schreibt die Presse über eine Band, deren Musiker Ehrenbürger von New Orleans sind. In ihrer 63-jährigen Bandgeschichte hat sich die Barrelhouse Jazzband das Grundsätzliche bewahrt, nämlich kompromisslos Jazz zu spielen. Ausdrucksstarke Musik voller Einfälle, tief verwurzelt im Blues, mit dem Quantum "Show", das gutem Jazz eigen ist.

Reimer von Essen - Klarinette, Altsaxophon, Bandleader
Horst Schwarz- Trompete, Posaune, Gesang
Frank Selten - Saxophone, Klarinette
Roman Klöcker Banjo , Gitarre
Michael Ehret Schlagzeug
Cliff Soden Kontrabass
Christof Sänger - Klavier (Bandmitglied seit Januar 2010)

http://www.barrelhouse-jazzband.de

22,- € für Mitglieder / 27,- € Nichtmitglieder
Schüler, Studenten, Azubis 50% Ermässigung